Riesengebirgswanderung

Gebiet: 

Route: 

Wiesenbaude, Schneekoppe, Wiesenbaude, Słonecznik, Wiesenbaude

Dauer: 

5:10

Höhe: 

1 603m

Beschreibung: 

Von der Wiesenbaude gingen wir über eine sumpfige, noch Schneebedeckte Hochebene. Die Silberwiese, nach der die Wiesenbaude (Luční bouda) auch benannt ist. An den nassesten Stellen hilft ein Holzsteg über den Sumpf, so kommen wir halbwegs trockenen Fußes in eine von Latschen bewachsenes Gebiet und erreichen wenig später das Schlesierhaus (Schronisko Dom Śląski).

Nun gibt es zwei Wege auf die Schneekoppe, einen gut ausgbauten Steig und einen noch besser ausgebauten Fahrweg.

Ross- und Buchstein Überschreitung

Route: 

P-Klamm, Buchsteinhütte, Buchstein, Rosstein, Tal unter der Sonnbergalm, P-Klamm

Dauer: 

5:00

Höhe: 

1 701m

Beschreibung: 

Vom Parkplatz "Klamm" ging ich das Schwarzenbachtal entlang, bis es linker Hand zu Ross- und Buchstein hinaufgeht. Man kann dort die Forststraße hinaufgehen, oder den direkteren Steig, was ich auch getan habe.

Demeljoch - Versuch und Irrtum

Route: 

Walchental, Schürpfeneck, Walchental

Dauer: 

5:00

Höhe: 

1 644m

Beschreibung: 

Die erst dritte Tour des Jahres, so wenig war ich lange nicht mehr in den Bergen unterwegs gewesen...
Vom Parkplatz im Walchental führte uns eine kleine Brücke über die Klamm. Kurz die Forststraße entlang, dann linker Hand den Steig im Wald hinauf. Markus schien auch nicht fitter zu sein als ich, fiel mir auf.
Unterhalb des Hühnerberges als der Weg über eine Lichtung führt wo noch Reste eine alten, längst verfallenen Alm stehen, trafen wir das erste mal auf Schnee.

Neues Design

Von nun an ist die Seite auch über Smartphones und Tablets gut zu bedienen, im Rahmen dieser längst fälligen Modernisierung habe ich auch das Design überarbeitet. Ich hoffe es gefällt euch.

Das Neue Design basiert auf dem Drupal Theme Zircon, ich habe es in einigen Belangen abgewandelt.

 

 

 

Rettet die Kalkkögel!

Helft mit die Kalkkögel in Tirol zu erhalten, hier soll eine neue Seilbahnverbindung mitten durch ein Schutzgebiet gebaut werden. Das würde diese alpine Landschaft stark schädigen.

Hier gibt es alle Infos und eine Petition:  http://www.kalkkoegel-retten.at/

 

 

Rundwanderung östlicher Kaiser

Gebiet: 

Route: 

Parkplatz Kaisertal, Griesenalm, Stripsenjochhaus, Feldberg, Obere Scheibenbichlalm, Parkplatz Kaisertal

Dauer: 

5:10

Höhe: 

1 813m

Beschreibung: 

Eigentlich wollte ich bei der Griesenalm parken und dann von dort durch die Steinerne Rinne auf die hintere und vordere Goinger Halt gehen.
Es lief aber nicht so wie geplant, ich kam erst spät los, die Mautstrße war schon gesperrt (wegen Glätte) und beim Losgehen merkte ich auch dass ich nicht so gut beinand war. Das Wetter war zudem weit vom angekündigten Sonnenschein entfernt.

Seiten