Zillertaler Alpen

Referenzen: 

Auf die Berliner Hütte

Gebiet: 

Route: 

Gasthaus Breitlahner, durch den Zemmgrund zur Berliner Hütte und retoure

Dauer: 

4:15h

Höhe: 

2 042m

Beschreibung: 

Um den letzten halben Tag im Zillertal noch gut zu nutzen wollten wir die Berliner Hütte besuchen.
Vom Gasthaus Breitlahner folgten wir dem Fahrweg zur den Zemmgrund bis zur Alpenrosenhütte. Von dort ging es in ca 20 Minuten einen Steig zur Berliner Hütte hinauf. Die steilen Platten und Wände im Zemmgrund machen den Weg interessant, es gibt viel zu sehen auf dieser Wanderung.
Die Hütte ist wirklich beeindruckend, und es gab leckeren Kuchen.
Auf dem Rückweg hat uns der Föhnsturm fast umgeweht.

Berliner Hütte

Gebiet: 

Höhe: 

2042m

Öffnungszeitraum: 

15. Juni bis 30. September

Lager/Betten: 

170stk.

Die Berliner Hütte im Zillertal steht inzwischen unter Denkmalschutz. Dies zurecht, denn sie ist ein außergewöhnlich große und beeindruckende Hütte. Schon in der Eingangshalle wird man von einem Kornleuchter empfangen.
Der Zustieg vom Parkplatz beim Gasthaus Breitlahner durch den Zemmgrund dauert ca 2 bis 3h.

Olpererüberschreitung

Gebiet: 

Route: 

Schlegeisspeicher, Olpererhütte, Riepengrat (SO-Grat), Olperer, Nordgrat, Olpererhütte, Schlegeisspeicher

Dauer: 

10h

Höhe: 

3 476m

Beschreibung: 

Am Freitagabend sind wir vom Parkplatz am Schlegeisspeicher zur Olpererhütte aufgestiegen. Nach einem netten Abend auf der Hütte ging es am nächsten morgen nicht allzu früh nach einem entspannten Frühstück los zum Olperer.

Aufsteigend von der Olpererhütte durch die Olperer Südflanke erreichten wir den Rücken zum Riepengrat, rechts vom Riepenkopf. Nun folgte leichte Kraxelei durch das Blockgelände, auf welchem sich mit zunehmender Höhe mehr und mehr Schnee fand.

_______________________________________

Olpererhütte

Gebiet: 

Höhe: 

2388m

Öffnungszeitraum: 

Anfang Juni bis Anfang Oktober

Lager/Betten: 

60stk.

Hütte der DAV-Sektion Neumarkt/Oberpfalz unter dem Olperer. Wunderschön gelegen über dem Schlegeisspeicher.
Die Hütte wurde 2008 neu gebaut.
Zustieg vom Schlegeisspeicher ca 1:30h.
Wikipedia

Wanderung zur Geraer Hütte

Gebiet: 

Route: 

Valser Tal, Geraer Hütte, Valser Tal

Dauer: 

5:50 (mit Einkehr und Pausen)

Höhe: 

2 324m

Beschreibung: 

Als Reminiszenz der Guten Alten Zeiten sind wir noch mal vom Valser Tal zur Geraer Hütte aufgestiegen und haben dort einen leckeren Kaiserschmarrn gegessen. Diese Tour gehörte früher in Kindertagen zu den liebsten Touren die wir unternommen haben. Schön war es auch dieses mal wieder.

Zwei Klettersteige im Zillertal

Gebiet: 

Route: 

Pfeilspitzwand Klettersteig(C/D), Zimmereben(D/E)

Dauer: 

4:30 für beide Steige und Gasthausaufenthalt

Beschreibung: 

Zuerst haben wir uns an den Pfeilspitzwand-Klettersteig gemacht:
Der Pfeilspitzwand-Klettersteig ist C/D eingestuft, für geübte KS-Geher ist er aber nicht schwer. Der Zustieg ist nur 5 min vom Parkplatz, beim Gasthaus Zimmereben waren wir nach 1:45. Es wurden einige "Extras" in den Steig gebaut: in der Mitte eine Glocke und die sog. Liebesgrotte.
Im Abstieg kommt man beim Gasthaus Zimmereben vorbei, das wir aber erstmal liegenlassen. Es geht wieder hinunter und über den Zimmereben-KS wieder hinauf.

Seiten